Verlag am See GmbH

Der Verlag am See produziert seit 2008 das regionale Stadtmagazin „Bergischer Bote“ für die ländliche Region Bergisches Land zwischen Köln und Düsseldorf.


Mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren hat sich der Titel zu einem regionalen Marktführer im Bereich Kulturtipps entwickelt.


2012 kam mit dem „Karriere Bote“ ein regionales Magazin für Aus- und Weiterbildung hinzu, das sich an Schüler richtet, die einen Ausbildungsplatz suchen.


2016 ging mit „Aljasmin“ eine deutsch/arabische Zeitung an den Start, die sich an Flüchtlinge und engagierte Mitbürger wendet.

2018 wurde die tas - Trend Art Style übernommen und wird erfolgreich weitergeführt.

 

 

Der Bergische Bote ist die regionale Illustrierte für den Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreis. Alle zwei Monate finden die Leser hunderte Tipps zum Ausgehen, spannende Reportagen, Interviews und Geschichten über Menschen und Ereignisse im Bergischen Land.

Seit seinem Debüt vor zehn Jahren hat der Bergische Bote seine Auflage auf 50.000 Exemplare gesteigert. Er ist zu einem beliebten Werbemedium für den Einzelhandel und die heimische Wirtschaft geworden - und gehört in zehntausenden von Haushalten zur „Pflichtlektüre“.

Den Bergischen Bote kann man an über 900 Auslagestellen gratis mitnehmen, dazu gehören Bankfilialen sowie Rewe-, Edeka- und Kaufpark-Supermärkte, Kioske, Bäckereien und Tankstellen.

Auf der Website  www.bergischerbote.de finden sich einer der größten Veranstaltungskalender der Region und aktuelle Nachrichten.

Im Verlag am See erscheint ebenfalls, zweimal jährlich, der Karriere Bote in einer Auflage von 25.000 Exemplaren. Die Zielgruppe sind junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen. Der Karriere Bote schafft eine Plattform für regionale Industrie, Handwerk und Gewerbe um die dringend benötigten Nachwuchskräfte zu finden.

„Die authentischen Azubi-Interviews im Karriere Boten regen junge Leute an, über die eigene berufliche Zukunft nachzudenken. Sie nehmen das Heft immer wieder in die Hand, um nachzulesen, welche Berufe Freunde und Bekannte ergriffen haben“, Dr. Herrman-Josef Tebroke, MdB.

Verlag am See GmbH, Kölner Str. 420, 51515 Kürten.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-17 Uhr

Ansprechpartnerin:

Katja Urban
Mediaberaterin
Tel 02207-91914-50
Fax 02207-9191-444
katja.urban@verlag-am-see.de

www.bergischerbote.de

 

 

 

 

Jeder Mensch hat eine Passion, die ihn bewegt – wir haben die Passion, die wunderbaren Geschichten des Lebens zu erzählen. Seit dreizehn Jahren erscheint das Hochglanzmagazin „tas – Trends Art Style“. Leichtigkeit, Exklusivität und Begeisterung sind dabei das, was die tas zu etwas Einzigartigem in der Region macht. Neben der Berichterstattung über facettenreiche Lifestylethemen präsentieren wir Neuigkeiten aus Mode, Kunst, Kultur und Design im Großraum Bergisches Land und Köln.

Insbesondere Gummersbach und dem Oberbergischen fühlt sich die tas als ihrem „Geburtsort“ verpflichtet und bietet Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistern innovative Werbemöglichkeiten.

Die tas erscheint in einer Auflage von 15.000 Exemplaren und ist gratis im gehobenen Einzelhandel, bei Autohäusern und Banken erhältlich. Über den Lesezirkel findet die tas ihren Weg in 3.500 Wartezonen bei Ärzten, Friseuren u.a.. 

Im regulären Pressehandel ist die tas zum Einzelpreis von 4,80 Euro darüber hinaus auch im gesamten Raum Köln, Düsseldorf, Wuppertal erhältlich.

tas - Trends Art Style erscheint in der Verlag am See GmbH, 
Kölner Str. 420, 51515 Kürten.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-17 Uhr.

Ansprechpartnerin:

Paul Kalkbrenner
Geschäftsführer
Tel 02207-91914-20
Fax 02207-9191-444
paul.kalkbrenner@verlag-am-see.de

www.trend-art-style.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum: Hier finden Sie das Impressum des Unternehmens